Erstveröffentlichung: März 19, 2024 |

Rezept für kanarische Kartoffeln oder runzlige Kartoffeln aus Teneriffa

Heute stellen wir Ihnen ein Rezept für kanarische Kartoffeln vor, das Sie unbedingt probieren sollten, wenn Sie den authentischen Geschmack Teneriffas kennen lernen möchten. Es handelt sich um ein köstliches Rezept für Kartoffeln mit Mojo, die eine echte Delikatesse sind. Sie gehören zur typisch kanarischen Gastronomie und sind ein Muss für jeden Besucher. Da sie glutenfrei sind, eignen sie sich für alle Esser und schmecken vorzüglich.

Was sind kanarische Kartoffeln?

Zunächst möchten wir Ihnen etwas über die Herkunft der Kartoffeln auf Teneriffa erzählen. Sie kamen im 16. Jahrhundert aus Südamerika auf den Archipel. Die Einheimischen nutzten sie zunächst als Zierpflanze im Garten, entdeckten dann aber ihr Potenzial als Nahrungsmittel. Heute gehören sie zu den Besonderheiten Teneriffas und man findet sie in allen Restaurants der Insel. Im Jahr 2016 wurden sie in Spanien als gastronomisches Wunder anerkannt.

Aufgrund ihres Aussehens sind sie auch als Papas arrugadas (runzelige Kartoffeln) bekannt. Die Kartoffeln werden durch die Einwirkung von Meersalz, das die Schale austrocknet, runzelig, wodurch Falten auf der Oberfläche entstehen. Für dieses Rezept können Sie schwarze Kartoffeln, Süßkartoffeln oder festkochende Kartoffeln verwenden.

Beste Restaurants, in denen man Papas Canarias essen kann

Wenn Sie auf Teneriffa sind und Ihre Geschmacksnerven verwöhnen möchten, empfehlen wir Ihnen einige der bekanntesten Restaurants, in denen dieses Gericht eines der Hauptgerichte ist. Denken Sie daran, dass jedes Restaurant seinen eigenen Charme hat und seinen Speisen einen einzigartigen und authentischen Geschmack verleiht.

    • La Lata del Gofio, El Médano
    • La Pandorga, San Andres
    • El Rincón de Juan Carlos, Adeje
    • El Guachinche de Luis, La Laguna
    • El Caldero, La Caleta
    • La Cofradía, Puerto de la Cruz
    • El Caldero, La Caleta
    • La Casa de los Balcones, La Orotava

Kanarisches Kartoffelrezept

Rezept für kanarische Kartoffeln oder runzlige Kartoffeln aus Teneriffa

Hier ist das Rezept, damit Sie sie selbst zubereiten können:

Zutaten:

  • 1 kg kleine Kartoffeln
  • ¼ Tasse grobes Meersalz
  • Ausreichend Wasser, um die Kartoffeln zu bedecken

Waschen Sie die Kartoffeln gut und legen Sie sie in einen großen Topf. Mit kaltem Wasser bedecken, ohne dass sie zu groß werden, und das Meersalz hinzufügen. 20 Minuten lang kochen oder bis sie gar sind. Dann bei sehr niedriger Hitze auf dem Herd stehen lassen, bis das gesamte Wasser verdampft ist. Zum Schluss die Kartoffeln abdecken, bis sie schrumpeln. Mit Mojo Verde und Mojo Rojo servieren. Vergessen Sie nicht, das Foto auf Instagram hochzuladen, um Ihre Vorliebe für gutes Essen und die authentischen Aromen Teneriffas mit allen zu teilen.

Manche Leute fügen dem Wasser in den Kartoffeln einen Spritzer Zitrone hinzu, um ihnen eine säuerliche Note zu verleihen. Diese Zutat ist jedoch nicht Bestandteil des traditionellen Rezepts von Teneriffa.

Rezept für Mojo-Sauce

Vielleicht haben Sie schon einmal von der Mojo-Sauce gehört, was normal ist, denn sie gehört zur gastronomischen Tradition Teneriffas. Sie kann rot oder grün sein, und beide werden im selben Gericht serviert. Man verwendet sie zum Würzen von Fleisch, Fisch und natürlich den köstlichen kanarischen Kartoffeln.

Grüne Mojo-Sauce

.
Rezept für kanarische Kartoffeln oder runzlige Kartoffeln aus Teneriffa

Zutaten:

  • 2 Scheiben altbackenes Brot, in Stückchen gebrochen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 2 gehackte grüne Paprikaschoten
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • 1/2 Tasse fein gehackter frischer Koriander
  • 4 Knoblauchzehen

Rote Mojo-Sauce

.
Rezept für kanarische Kartoffeln oder runzlige Kartoffeln aus Teneriffa

Zutaten:

  • 2 Scheiben altbackenes Brot, in kleine Stücke gebrochen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 2 rote Paprika, gehackt
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • 6 Knoblauchzehen, gehackt
  • 4 Esslöffel Olivenöl

In beiden Fällen alle Zutaten in einem Mixer pürieren, bis eine homogene Paste entsteht, die sofort verwendet werden kann. Im Kühlschrank ist sie mehr als 1 Monat haltbar.

Eine Variante dieses Rezepts ist der Mojo Picón. Es hat einen pikanten Geschmack, da bei der Zubereitung Chilis hinzugefügt werden.

Das Ziel dieses Rezepts für kanarische Kartoffeln mit Mojo ist, dass Sie es überall auf der Welt zubereiten können. Auf diese Weise kann man die kanarischen Aromen wieder aufleben lassen und sich mit dem Wesen Teneriffas verbinden.

Probieren Sie die köstlichen Kartoffeln aus Teneriffa mit Mojo. Herkunft, Rezept und wo man sie auf Teneriffa essen kann

Weitere Artikel:
Contact Bananapalmbay.com on WhatsApp Bottom